3 Fragen an Umsetzungspartner*innen von "MitWirkung! – Vielfalt lernen in der Ausbildung“ - Lernwochen

Warum ist Ihnen die Förderung von Vielfalt bei Ihren Auszubildenden wichtig?

"Die Förderung von Vielfalt hilft, soziale, persönliche und interkulturelle Kompetenzen zu entwickeln. Durch Selbstreflexion des täglichen Handelns und Verhaltens werden diese Kompetenzen sukzessive entwickelt. Die Auszubildenden lernen, Verantwortung für sich, andere und die eigene Arbeit zu übernehmen. Probleme und Konflikte können nicht nur erkannt, sondern auch offen und vor allem konstruktiv angegangen werden. Diese Kompetenzen lassen sich während der Ausbildung und der späteren Beschäftigung den Bürgern gegenüber wertschätzend nutzen."

Welchen Beitrag können in Ihren Augen die Lernwochen von "MitWirkung! - Vielfalt lernen in der Ausbildung" für Ihre Auszubildenden dazu leisten?

"Die Lernwochen finden gezielt während des 1. Ausbildungsjahres statt. Der Übergang von der Schule zum späteren Beruf ist zentrales Element. Durch die Lernwochen werden die Auszubildenden konkret mit der Entwicklung ihrer Kompetenzen konfrontiert und setzen sich in einer für sie fremden Arbeitswelt unter Betreuung damit auseinander. Gerade anfängliche Berührungsängste und ggf. vorhandene Vorurteile lassen sich rasch abbauen."

Wie würden Sie Ihre bisherigen Erfahrungen bei der Umsetzung von Lernwochen mit Ihren Auszubildenden beschreiben?

"Die Stadtverwaltung Halle (Saale) entsendet bereits seit vielen Jahren ihre Auszubildenden in die durch die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V angebotenen Lernwochen. Hierbei stellen wir Jahr für Jahr fest, dass die Auszubildenden, auch nach den erfolgten Workshops, im täglichen Umgang und der fachlichen Arbeit neue Ansätze probieren und reich an Erfahrungen mit offenen Ansichten zurückkehren."

Zur Webpage

Steve Müller
Team Personalgewinnung - Stadtverwaltung Halle (Saale)