Aktuelles

Video: 3 Fragen an Unternehmensvertreter:innen: Christian Dockhorn

In unserer Videoreihe „3 Fragen an…“ sprechen wir mit Vertreter:innen aus Unternehmen, Berufsschulen und Lernorten sowie ehemaligen Teilnehmer:innen über unsere MitWirkung!-Perspektivwechseltrainings. Dadurch bieten wir Ihnen interessante Einblicke in unsere Angebote. Schauen Sie gerne rein!

Christian Dockhorn ist Ausbildungsleiter bei der msu solutions GmbH. Die Firma für Softwareentwicklung führt nun schon seit einigen Jahren gemeinsam mit MitWirkung! die Lernwoche durch und hat diese fest in ihren Ausbildungsplan integriert. Vor dem Beginn der ersten gemeinsamen Lernwoche war die Skepsis groß – bei seinen Auszubildenden, aber auch bei Ihm. Nach der Woche Perspektivwechsel war jedoch klar: die Zweifel waren unbegründet und die Freude über die neuen Erfahrungen riesig. Mittlerweile ist die Lernwoche ein Highlight im Ausbildungsplan und die Azubis freuen sich auf den Perspektivwechsel.

Wie es dazu kam und warum für Ihn vor allem Lebenserfahrung im Job wichtig ist, darüber haben wir mit Christian Dockhorn gesprochen und ihm dazu drei kurze Fragen gestellt.

Sie sind interessiert an unseren Angeboten? Schreiben Sie uns einfach eine Mail an: mitwirkung@freiwilligen-agentur.de. Wir beraten Sie gerne.

Video: 3 Fragen an Unternehmensvertreter:innen: Christin Kersten

In unserer Videoreihe „3 Fragen an…“ sprechen wir mit Vertreter:innen aus Unternehmen, Berufsschulen und Lernorten sowie ehemaligen Teilnehmer:innen über unsere MitWirkung!-Perspektivwechseltrainings. Dadurch bieten wir Ihnen interessante Einblicke in unsere Angebote. Schauen Sie gerne rein!

Christin Kersten ist Ausbildungsverantwortliche der Sparkasse Mansfeld-Südharz in Eisleben und hat 2016 selbst an einer MitWirkung!– Lernwoche teilgenommen. Seitdem sind die Lernwochen zum festen Bestandteil im Ausbildungsplan der Sparkasse Mansfeld-Südharz geworden. Dabei lernen die Auszubildenden nach dem Ansatz „Lernen in fremden Lebens- und Arbeitswelten“ soziale Einrichtungen in ihrer näheren Umgebung kennen, wie zum Beispiel die Mitteldeutschen Werkstätten in Eisleben, die Tafeln oder den Diakonieladen in Sangerhausen.

Über die Vor- und Nachbereitung der Lernwoche und die positiven Effekte des Perspektivwechsels haben wir mit Christin Kersten gesprochen und ihr dazu drei kurze Fragen gestellt.

Sie sind interessiert an unseren Angeboten? Schreiben Sie uns einfach eine Mail an: mitwirkung@freiwilligen-agentur.de. Wir beraten Sie gerne!

Video: Lernwoche der GP Günter Papenburg AG

Im Rahmen der Lernwoche der GP Günter Papenburg AG haben wir vier Azubis mit der Kamera begleitet und sie während ihres Perspektivwechsels in den Lernorten besucht. Für eine Woche, vom 25. – 29.04.2022, tauschten die jungen Menschen ihren Arbeitsplatz gegen ein Egagement bei einer sozialen Einrichtung ein. Unter anderem ging es für die Auszubildenden in den WELCOME-Treff, das Caritas Sozialkaufhaus, die Lebenshilfe am Böllberger Weg oder die DRK Kleiderkammer.

Tommy, der im WELCOME-Treff Menschen mit Migrationshintergrund beim Ausfüllen von behördlichen Formularen half, stellte schon am Anfang der Woche fest: „Man merkt wirklich wie dankbar die Leute sind – Sie haben uns auch schon viel über Ihr Privatleben erzählt!“

Auch Lukas berichtet, dass er viel aus der Woche mitnimmt. Er engagierte sich in der Werkstatt der Lebenshilfe am Böllberger Weg und arbeitete dort gemeinsam mit Menschen mit Behinderung in der Fertigung und Verpackung. Ihm half die meist direkte Art der Kolleg:innen in dem Lernort, um seine Schüchternheit etwas abzubauen und ebenfalls direkter auf die Menschen vor Ort zuzugehen.

Für weitere spannende Einblicke und Stimmen rund um die Lernwoche schauen Sie in unser Video rein:

Video: 3 Fragen an Unternehmensvertreter:innen: Anne Brauer

In unserer Videoreihe „3 Fragen an…“ sprechen wir mit Vertreter:innen aus Unternehmen, Berufsschulen und Lernorten sowie ehemaligen Teilnehmer:innen über unsere MitWirkung!-Perspektivwechseltrainings. Dadurch bieten wir Ihnen interessante Einblicke in unsere Angebote. Schauen Sie gerne rein!

Anne Brauer ist Personalreferentin bei der GP Günter Papenburg Unternehmensgruppe. Seit nun schon über 10 Jahren führt GP gemeinsam mit MitWirkung! soziale Lernwochen durch und hat diese fest in ihren Ausbildungsplan integriert. Auch in diesem Jahr konnten sich Auszubildende wieder eine Woche lang in 9 verschiedenen Lernorten sozial engagieren. Dabei wurden Sie unter anderem in der Lebenshilfe am Böllberger Weg, dem Caritas Sozialkaufhaus, der DRK Kleiderkammer und dem WELCOME-Treff aktiv. Über die Ziele die GP mit unseren Lernwochen verfolgt haben wir mit Anne Brauer gesprochen und ihr dazu drei kurze Fragen gestellt.

Sie sind interessiert an unseren Angeboten? Schreiben Sie uns einfach eine Mail an: mitwirkung@freiwilligen-agentur.de. Wir beraten Sie gerne

Neue Termine im Sommer: MitWirkung! – Online-Workshops für Auszubildende und Personalverantwortliche

MitWirkung! steht für Angebote zur Förderung sozialer und personaler Kompetenzen in der Arbeits- und Unternehmenswelt. Als Erweiterung unseres Repertoires von Angeboten, die eine neue Sicht auf Gewohntes und einen Blick über den eigenen Tellerrand ermöglichen, bieten wir Online-Workshops für Auszubildende und Ausbildungs-/Personalverantwortliche an, an denen die Teilnehmer:innen bequem von zu Hause oder ihrem Arbeitsplatz aus teilnehmen können.

Unsere aktuellen Termine für Auszubildende:

08.06.2022 von 10 – 12 Uhr: Sicher navigieren durch soziale Medien

24.06.2022 von 10 – 12 Uhr: Vom Meckern zum Mitgestalten

06.07.2022 von 10 – 12 Uhr: Konflikte: Gemeinsam statt Gegeneinander

Unsere aktuellen Termine für Ausbildungs-/Personalverantwortliche:

09.06.2022 von 10 – 12 Uhr: Ein Unternehmen für Alle?

23.06.2022 von 10 – 12 Uhr: Keine Macht dem Vorurteil

07.07.2022 von 10 – 12 Uhr: Erfolgsfaktor Schlüsselkompetenzen

Weitere Informationen können unserem Flyer (Link) entnommen werden.

Anmeldungen sind ab sofort möglich über die Veranstaltungsseite der Freiwilligen-Agentur Halle (Link) Zur Durchführung unserer Workshops nutzen wir den Videokonferenzanbieter ZOOM.

Für Fragen steht Ihnen Caspar Forner (caspar.forner@freiwiligen-agentur.de / 0345-6858794) gerne zur Verfügung.

MitWirkung! auf der 14. Mitteldeutschen Personaltagung

Am 12.05.2022 ist es wieder soweit. Das H+ Hotel Leipzig-Halle öffnet seinen Konferenzbereich für die 14. Mitteldeutsche Personaltagung | #mpt22, das Klassentreffen der Personalverantwortlichen Mitteldeutschlands.

Und MitWirkung! ist mit dabei. An unserem Stand im Foyer informieren wir über unsere innovativen Personalentwicklungsangebote nach dem Ansatz „Lernen in fremden Lebens- und Arbeitswelten“. Zusätzlich realisieren wir einen Workshop zum Thema „Future Skills – soziale und personale Kompetenzen für eine (Arbeits-)Welt im Wandel“ und freuen uns auf den Austausch mit vielen interessierten Unternehmensvertreter:innen.

Wir empfehlen: Anmelden und dabei sein!

https://shop.tivents.com/14.-Mitteldeutsche-Personaltagung/uv6f-lhur

Ihre Spende Hilft! – Jetzt Ukrainehilfe der Freiwilligen-Agentur Halle unterstützen

MitWirkung! ist ein Bereich der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.. Aktuell tun wir was wir können, um Menschen in unserer Stadt zu helfen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind. Über unsere Plattform www.engagiert-in-halle.de und unsere Beratungsarbeit verbinden wir Hilfsangebote mit Hilfesuchenden, vernetzen Engagierte und statten sie mit den notwendigen Informationen aus. Über eine Helferregistrierung vermitteln wir Freiwillige zu kurzfristigen Hilfseinsätzen oder in Patenschaften und organisieren ehrenamtliche Sprach-, Begegnungs- und Willkommensangebote.

Diese Arbeit wäre ohne finanzielle Unterstützung nicht möglich. Helfen Sie uns und dem Engagement der Freiwilligen mit Ihrer Spende.

Spendenkonto der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Bankverbindung: Saalesparkasse
IBAN: DE75 8005 3762 0388 3066 66
BIC: NOLADE21HAL

Herzlichen Dank!

Weitere Informationen zu unserer Arbeit im Rahmen der Ukrainehilfe finden Sie hier (Link).

Save the Date: elTIS Methodenworkshop „Konflikte lösen mit Haltung und Methode“ vom 13. – 14.10.2022

 

Auch in diesem Jahr bieten wir in Zusammenarbeit mit dem LISA (Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen- Anhalt) wieder einen als Fortbildung anerkannten Methodenworkshop für Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter:innen an Berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt an. Diesmal zum Thema, wie Konflikte im Schulalltag gelöst werden können.

Konflikte treten in Schulen alltäglich auf. Um diese zu lösen und einen adäquaten Umgang damit zu finden, sind verschiedene Herangehensweisen möglich. Im Workshop liegt der Fokus darauf, mit welchen praxistauglichen Methoden Auseinandersetzungen konstruktiv und demokratisch bearbeitet werden können. Berücksichtigt wird dabei, wie Lehrkräfte mit Schüler:innen einen Konsens über den Umgang miteinander finden und ihre eigenen Grenzen sowie die der Schüler:innen wahren.

Tragen Sie sich den Termin gerne schon in Ihren Kalender ein und leiten Sie die Information bitte an interessierte Kolleg:innen an Berufsbildenden Schulen weiter.

Allgemeine Informationen

Datum:           13. – 14.10.2022

Ort: Akademie Haus Sonneck Heimvolkshochschule, Telegrafenweg 8, 06618 Naumburg

Anmeldung: ab dem 11.07.2022über das eLTIS-Portal https://eltis-online.de/

Flyer zur Veranstaltung downloaden

 

 

 

Workshop zum Thema Diskriminierung mit der Ev. Bahnhofsmission Halle

Am 29.03. nahmen 15 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter:innen der Evangelischen Bahnhofsmission Halle an einem Sensibilisierungsworkshop zum Thema Diskriminierung teil. Ganz besonders erfreulich war für das Team von MitWirkung!, dass der Workshop im neuen Seminarraum der Freiwilligen-Agentur Halle im Hansering 20 in Präsenz stattfinden konnte.

Die Arbeit der Evangelischen Bahnhofsmission besteht unter anderem darin, eine Anlaufstelle für Menschen in sozialen Schräglagen zu sein. Sie bietet eine Essensausgabe sowie eine Beratung mit einem Netzwerk zu vielen weiteren Anlaufstellen an. In der täglichen Arbeit haben die Mitarbeiter:innen der Bahnhofsmission also viel Kontakt zu den unterschiedlichsten Menschen. Wichtig erscheint dabei einerseits diskriminierungssensibel zu sein und andererseits Souveränität in Situationen, in denen die Mitarbeiter:innen selbst von Diskriminierung betroffen sind.

So wurde im Workshop zu Beginn direkt auf das Thema Identitätsmerkmale mit der Methode „Eisberg der Vielfalt“ eingegangen. Im Verlauf des dreistündigen Seminars beschäftigten sich die Teilnehmer:innen mit den Themen Diskriminierung, Vorurteile und Klischees. Der Fokus lag hier auf der Selbsterfahrung und den praktischen Handlungsoptionen bei Diskriminierung. Und das Konzept ging auf, das Feedback der Teilnehmer:innen zum Workshop war ausnahmslos positiv.

Sie sind auch an einem Sensibilisierungs-Workshop interessiert? Dann kontaktieren Sie uns gerne: https://mitwirkung.eu/#kontakt

Video: Soziale Lerntage der BbS „Gutjahr“ beim Trendsportring Halle

Vom 28.02. bis 04.03. engagierten sich die Schüler:innen der BVJ Klasse 21ME1 der Berufsbildenden Schulen „Gutjahr“ im Rahmen Sozialer Lerntage beim Trendsportring Halle. Der Verein möchte sogenannte Trendsportarten wie Skateboarding, Slacklining oder Kendama fördern und die Möglichkeit geben diese Sportarten zu lernen und zu praktizieren. Dafür bauen Sie aktuell in Eigenregie eine neue Trendsporthalle und können dabei jede helfende Hand brauchen.

Wir haben die Schüler:innen in dieser Woche mit der Filmkamera begleitet und können so einen spannenden Einblick in die Umsetzung vor Ort geben. Vom Fassaden putzen bis hin zum Erproben der Trendsportarten – das Engagement in dieser Woche war vielfältig und die Teilnehmer:innen hoch motiviert.

Die Projektleiterin des Trendsportrings, Paula Herzog, freut sich darüber, dass die Jugendlichen einen Eindruck davon bekommen haben, was ein so großes Bauprojekt alles mit sich bringt und warum freiwillige Helfer:innen dringend gebraucht werden.

Sie möchten ebenfalls einen Einblick in die Sozialen Lerntage bekommen? Dann werfen Sie gerne einen Blick in unseren Dokufilm: